wahlpruefsteine

Vor der (jeweiligen) letzten Landtagswahl hatte der VEN durch entwicklungspolitische Wahlprüfsteine die Parteien gefragt, wie sie sich ein nachhaltiges und gerechtes Niedersachsen vorstellen und ihre Antworten veröffentlicht. Gegenüber der (jeweiligen) Landesregierung hat der VEN eingefordert, dass die begonnenen Prozesse der Landesnachhaltigkeitsstrategie und der Entwicklungspolitischen Leitlinien weiter fortgeführt, in den einzelnen Politikfeldern konsequent umgesetzt werden und dies mit konkreten Forderungen unterfüttert. (detaillierte Informationen beim Thema Landespolitik). Schon mit seiner Stellungnahme zum Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie hatte der VEN der Landesregierung umfassende Schritte vorgeschlagen, um die Ziele in Niedersachsen bis 2030 zu erreichen.

Um die Umsetzung einer Energie-, Agrar- und Mobilitätswende in der Gesellschaft voran zu bringen, hatte der VEN im Beirat zur niedersächsischen Nachhaltigkeitsstrategie vorgeschlagen, Dialogprozesse zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und zivilgesellschaftlichen Organisationen zu organisieren.

 

 

Foto: Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen