Der VEN macht Sommerpause

Der VEN macht FerienEs ist Sommer. Die Ferien sind in vollem Gange. Die Politik macht Pause und so auch der VEN. Vom 25. Juli an  tanken wir Energie für neue Projekte und sind je nach Kolleg*in zwischendurch nicht erreichbar. Bei dringenden Anfragen wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Ab dem 22. August sind wir dann alle erholt und mit voller Kraft zurück. 

04./05.11. | Hannover I Niedersächsische Eine-Welt-Landeskonferenz 2022

our voices our planet In diesem Jahr geht es um ganz Grundsätzliches: Ist die aktuelle Entwicklungspolitik noch angemessen in Zeiten der vielfachen weltweiten Krisen? Ist „Entwicklung“ noch das richtige Konzept angesichts dekolonialer Kritik? Und wie ist es möglich, sich für eine gerechte, friedliche und nachhaltige Welt zu engagieren? Zur Konferenz sind alle Interessierten und Engagierten in Niedersachsen herzlich eingeladen!

Sustainable Development Glücksrad

Podium PolitikDie erste Station der Glücksrad-Aktion der Eine-Welt-Promotor*innen in Niedersachsen war am 30.06. die Veranstaltung „Global Nachhaltiges Niedersachsen?!“. Zusammen mit vielen Engagierten, Akteur*innen der Zivilgesellschaft und Politiker*innen thematisierten diese den Stand der SDG-Umsetzung in Niedersachsen, insbesondere durch Engagement und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

12.09.-14.09 | Internationale Konferenz | Globaler Dialog und Lernen für Demokratie und Nachhaltigkeit

our voices our planetIm Rahmen des Projektes „Our Voices – Our Planet“ findet im September eine internationale Konferenz statt, die sich dem Zusammenhang zwischen Demokratie und Nachhaltigkeit widmet. 60 Teilnehmende aus verschiedenen Umwelt- und Demokratiebewegungen, Bildungseinrichtungen, Jugendinitiativen und Schulen weltweit können dabei ihre Fragen, Ideen und Perspektiven zu nachhaltigerem Leben und Arbeiten austauschen.

Positionspapier „Niedersachsen zum Sicheren Hafen für alle“

Anlässlich der niedersächsischen Landtagswahl 2022 hat ein Bündnis aus bislang über 60 Selbstorganisationen, Wohlfahrtsverbände, Menschenrechtsorganisationen und Initiativen ein Positionspapier veröffentlicht.
Auch der VEN fordert von der künftigen Landesregierung einen Paradigmenwechsel in der Asyl- und Migrationspolitik.

Die Zukunft der Außenpolitik ist feministisch

BuchcoverDas Konzept der Feministischen Außenpolitik ist im Koalitionsvertrag verankert und bezieht sich u. a. auf den Abbau patriarchaler gewaltvoller Strukturen und auf Alternativen zu militaristischen Denkweisen.Kristina Lunz, Mitbegründerin und co-CEO des Centre for Feminist Foreign Policy beschreibt es umfassend in ihrem Buch

In einer Online-Lesung des VNB e. V. und der Heinrich-Böll-Stiftung am 13.07. lieferten Buchauszüge, Fragen der Teilnehmer*innen und Antworten der Autorin einen tiefen Einblick in das komplexe Vorhaben auch auf internationaler Ebene. Sie zeigten aber auch, wie sehr es sich lohnt, mit einer intersektionalen Perspektiven den Schutz aller Menschen sowie sicherheitsrelevante Aspekte wie Gesundheit, Wirtschaft und eine intakte Umwelt in den Vordergrund zu stellen. Weitere Infos

Termine

24
Aug
Naturfreundehaus Hannover, Hermann-Bahlsen-Allee 8, 30655 Hannover

31
Aug
Lutherkirche Hannover (Nordstadt)

10
Sep
Gemeindesaal Flegessen
-
31848 Bad Münder

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

 handyaktion button

 30 Jahre Button