„How To Eine Welt-Sch(l)aufenster“ - Broschüre

SchlaufensterDie Broschüre „How To Eine Welt-Sch(l)aufenster“ ist letzte Woche in den Druck gegangen. Die Web-Variante steht aber schon jetzt zur Verfügung.

Die Broschüre ist Bestandteil der Ausstellung, die man mitsamt der Materialien bei unserer Geschäftsstelle und den Regionalpromotor*innen ausleihen kann.

Die Regionalpromotor*innen helfen auch bei der Umsetzung vor Ort.

MV 2020

People Having A MeetingDie Mitgliederversammlung des VEN für das Jahr 2020 fand am 22.01.2021 erstmalig im digitalen Format statt. Gabriele Janecki vom Vorstand des VEN sprach von einer „besonderen Mitgliederversammlung“ in Zeiten der Corona-Pandemie und freute sich über die zahlreiche Teilnahme von 45 Menschen, davon 28 stimmberechtigte Mitglieder. Sie wies darauf hin, wie bedeutsam das Engagement des VEN im Hinblick auf einen Wandel hin zu einer sozial und ökologisch gerechten Welt sei, da die Corona-Pandemie globale und soziale Ungerechtigkeiten noch einmal stärker zeige.

Stellenausschreibung für unsere Fachstelle Migration und Entwicklung

Der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) ist das entwicklungspolitische Landesnetzwerk in Niedersachsen. Unter dem Dach des VEN engagieren sich viele entwicklungspolitische Gruppen, Initiativen und Vereine. Mit der Koordination landesweiter Kampagnen und Projekte stärkt der VEN zivilgesellschaftliches Engagement, bringt globale Themen in die niedersächsische Landespolitik und wirbt für globale Gerechtigkeit und eine zukunftsfähige nachhaltige Entwicklung www.ven-nds.de.

Der VEN sucht zum 15. April 2021 eine Elternzeitvertretung für die Fachstelle Migration und Entwicklung im Eine Welt Promotor*innen-Programm für die Geschäftsstelle in Hannover.

Globales Lernen im Wandel I Transformatives Lernen

Titelblatt_Comic Diese Handreichung geht dem transformativen Potential von Lernprozessen in der Bildungsarbeit des Globalen Lernens und in der Bildung für nachhaltige Entwicklung nach und experimentiert damit.

Den roten Faden eines anderen und ganzheitlicheren Zugangs zu Lernprozessen bildet dabei der Blick in die Natur: Reflektionen zu jahreszeitlichen Vorgängen dienen als Orientierungssystem für einen persönlichen und gesellschaftlichen Wandel und werden experimentell auf die Bildungsarbeit übertragen.

Online-Seminar Engagement unterstützen - Förderung der entwicklungspolitischen Arbeit gemeinnütziger Organisationen

 EZ SeminarVon Freitag dem 19.03.2021 bis Samstag dem 20.03.2021 findet ein Online-Seminar für die Förderung des entwicklungspolitischen Engagements von gemeinnützigen Initiativen, Vereinen und Stiftungen statt.

Häufig reichen die finaziellen Mittel dieser Organisationen nicht aus, um ihre Vorhaben der Inn- und Auslandsarbeit zu realisieren. Die Fördermittel müssen also von dem Fördergeber eingeworben werden.

Unsere Meinung zu Bildung für nachhaltige Entwicklung an und mit Schulen

Catucho weltDas niedersächsische Kultusministerium arbeitet zusammen mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen, darunter der VEN, schon einige Jahre an der Implementierung einer Bildung für nachhaltigen Entwicklung an Schulen und in deren Umfeld. Dazu ist jetzt eine Anhörfassung eines Erlasses für  Schulen erschienen. Der VEN hat auf Grundlage von Positionen des Netzwerks Globales Lernen in der BNE in Niedersachsen/Bremen eine umfassende Stellungnahme abgegeben. Sören Barge, VEN-Fachstelle Globales Lernen, erklärt, was dabei wichtig ist.

Eine Welt-Arbeit auf einem Bierdeckel erklärt

BierdeckelEine Welt-Fachpromotorin Juliane Jesse hat sich die Vermittlung von Eine Welt-Themen und die Ermutigung zum Engagement auf die Fahne geschrieben. Dafür sucht sie stets neue Wege abseits von Workshops, Pressemitteilungen oder Infoständen. Anlässlich der Aktionswochen weltwechsel Niedersachsen sind Bierdeckel entstanden, die im Land verteilt wurde.

weltwechsel Niedersachsen – Eine Erfolgsgeschichte

1In mehr als 40 Veranstaltungen vom 2. bis 22. November diskutierten die Menschen in Niedersachsen – trotz Corona –, wie wir gemeinsam eine global gerechte Welt erschaffen können. „Das zeugt von einer starken, lebendigen Zivilgesellschaft, die Antworten auf aktuelle Fragen und Herausforderungen hat“, erklärt Annika Härtel, Projektkoordinatorin von weltwechsel Niedersachsen.

VEN-Positionen zu Unternehmensverantwortung erschienen

VEN Positionen 2 2020 TitelIn der aktuellen Ausgabe des VEN-Magazins Positionen dreht sich dieses Mal alles um „Globale Lieferketten – Globale Verantwortung“. Im Fokus stehen verschiedene Texte, die das geplante Lieferkettengesetz in Deutschland beschreiben. Am Beispiel der Textilwirtschaft wird gezeigt, welche Verantwortung Unternehmen entlang der Lieferkette haben. Außerdem werden verschiedene Akteur*innen vorgestellt, die sich für Unternehmensverantwortung engagieren. Das Heft kannDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder steht als Download zur Verfügung.