Jetzt Corona-Katastrophe an den Außengrenzen verhindern

LeaveNoOneBehindBesonders hart trifft das Corona-Virus diejenigen, die es ohnehin schon schwer haben. Dazu zählen insbesondere auch die Geflüchteten an den Außengrenzen Europas. Das Virus unterscheidet nicht nach Hautfarbe, Religion oder Geschlecht. Corona betrifft uns alle. Berichte von Hamsterkäufen und Debatten um Ausgangssperren lassen das Leid von Schutzsuchenden, die Gewalt und die humanitäre Katastrophe in den Hintergrund treten. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, zusammen zu halten und gemeinsam überall gegen die Ausbreitung von Covid19 zu kämpfen. Quarantäne, Hände-Waschen und Social-Distancing sind unablässlich, aber in Flüchtlingslagern wie Camp Moria nicht möglich. Deshalb müssen überfüllte Flüchtlingslager schnell evakuiert werden. Das griechische Festland braucht dabei ebenso Unterstützung wie die Menschen auf den griechischen Inseln.Der VEN unterstützt deshalb die Petition #LeaveNoOneBehind und bittet um solidarische Unterstützung.

Solidarität jetzt!

Solidarität jetztDer VEN setzt sich ein, für eine global gerechte, faire, solidarische und nachhaltige Welt. Für ein Gutes Leben für alle. Die Ausbreitung des Corona-Virus und die entsprechenden Schutzmaßnahmen stellen unsere Arbeit vor große Herausforderungen. 

Der VEN im Home-Office

Das Büro bleibt zunächst geschlossenBis auf weiteres bleibt das Büro des VEN als Vorsichtsmaßnahme geschlossen. Wir sind jedoch weiterhin im Dienst und am besten per Email zu erreichen. Hier finden Sie die einzelnen Ansprechpersonen und deren Adressen. Gern rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie uns vorab Ihr Anliegen und Ihre Telefonnummer in einer Nachricht mitteilen.

Wir gehen davon aus, dass die im Kalender eingetragenen Veranstaltungen abgesagt werden. Bitte informieren Sie sich hierzu direkt bei den Veranstalter*innen.

Jetzt für ein FöJ beim VEN bewerben

Simon in ActionAb dem 1. September ist beim VEN wieder ein FöJ-Platz für Engagierte frei. Ein Jahr, das dir Zeit gibt, dich zu orientieren und in Eine-Welt-Themen einzutauchen. Du hast Lust entwicklungspolitisch tätig zu sein, redaktionell mitzuarbeiten und Veranstaltungen mit zu organisieren? Dann bist du bei uns richtig. Bei uns erwarten dich Eine Welt-Themen von Agrarpolitik und Entwicklungszusammenarbeit, über Migration und Klima, bis hin zu Wirtschaft und Menschenrechten.

2/2019: Smarte Eine Welt!

TitelbildDie aktuelle Ausgabe der POSITIONEN widmet sich dem Einfluss der Digitalisierung auf die Eine Welt-Arbeit.Wir teilen die Auffassung der Autor*innen unseres Einstiegstextes, dass es notwendig ist, die Digitalisierung so zu gestalten, dass sie einen Beitrag leistet zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN.Im Heft beschreiben entwicklungspolitische Akteure aus Niedersachsen ihre Erfahrungen, außerdem wird ein Blick auf die Landwirtschaft und die nötige Rohstoffbeschaffung für smarte Entwicklungen gelegt.

Das Heft gibt es zum Download und kann gegen Übernahme der Versandkosten auch in größerer Stückzahl per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Termine

29
Apr
Kino Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
-
Hannover

01
Mai
Jugendherberge Göttingen
-
Göttingen

27
Mai
Kino Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
-
Hannover

24
Jun
Kino Lodderbast, Berliner Allee 56, 30175 Hannover
-
Hannover

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button