Stellungnahme zur Fortschreibung der deutschen Rohstoffstrategie

Unterzeichner OrganistionenAm 15. Januar 2020 beschloss das Bundeskabinett seine aktualisierte Rohstoffstrategie, die eine Fortschreibung der Rohstoffstrategie der Bundesregierung aus dem Jahr 2010 ist. Die neue Grundausrichtung hat sich dabei gegenüber der Vorgängerstrategie nicht verändert. „Die Wettbewerbsfähigkeit der [deutschen] Industrie zu stärken und die Arbeitsplätze in der Industrie zu erhalten“ (Seite 2), steht weiterhin im Zentrum. Trotz der Kritik und vielen Vorschlägen von Umweltverbänden und Menschenrechts- sowie Entwicklungsorganisationen werden Nachhaltigkeit und Menschenrechte auch in der neuen Strategie vernachlässigt. Eine ausführliche, vom VEN mitgezeichnete, Stellungnahme des AK Rohstoffe zeigt weitere Knackpunkte auf.

Land muss Nachhaltigkeit strategisch umsetzen!

2020 01 30 Edler StatementKlimagerechtigkeit und die Herausforderungen der niedersächsischen Landwirt*innen haben in den vergangenen Wochen viele Menschen auf die Straßen getrieben. Die Politik reagiert, auch in Niedersachsen. „Es gibt viele gute Ansätze; aber komplexe, globale Herausforderungen erfordern strategisches und ressortübergreifendes Handeln“, verlangt Antje Edler, Geschäftsführerin des Verbandes Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN).

Jetzt anmelden - Seminar Lobbyarbeit

2020 03 06 Lobbyarbeit webStellungnahmen, Sommerfeste, Hinterzimmergespräche. Auch für Nicht-Regierungsorganisationen ist Lobbyarbeit wichtig. Wie das erfolgreich und demokratisch aussehen kann, verrät der Workshop am 6. und 7. März in Hildesheim. Die Teilnahme ist kostenlos.

Bundesregierung verfehlt eigene Ziele bei der Nachhaltigen Beschaffung

textile 3751272 640Für 2020 hatte sich die Bundesregierung vorgenommen, 50 Prozent seiner Textilien nachhaltig einzukaufen. Angesichts der drohenden Verfehlung des eigenen Ziels, wenden sich die agl und Landesnetzwerke zusammen mit anderen Organisationen im Themenbereich an das Bundeskanzleramt, die Nachhaltige Beschaffung von Textilien als Vorbildprojekt anzugehen und seiner Verantwortung entlang der Lieferkette nachzukommen. Die Organisationen fordern einen Zeitplan, bis wann der Leitfaden und Stufenplan umgesetzt wird, konkrete Maßnahmen und eine verbindliche Verankerung menschenrechtlicher und umweltbezogener Mindestkriterien im Vergaberecht für alle Bundesbehörden.

Politische Agenda für 2020

Meine Agenda für 2020 LandDamit die politischen Forderungen des VEN über den Jahreswechsel nicht verloren gehen, hat der VEN in seiner Weihnachtspost für Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene eine kleine Agenda 2020 formuliert. Gern stehen wir mit unserer Kompetenz mir Rat und Tat zur Seite.

2/2019: Smarte Eine Welt!

TitelbildDie aktuelle Ausgabe der POSITIONEN widmet sich dem Einfluss der Digitalisierung auf die Eine Welt-Arbeit.Wir teilen die Auffassung der Autor*innen unseres Einstiegstextes, dass es notwendig ist, die Digitalisierung so zu gestalten, dass sie einen Beitrag leistet zur Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN.Im Heft beschreiben entwicklungspolitische Akteure aus Niedersachsen ihre Erfahrungen, außerdem wird ein Blick auf die Landwirtschaft und die nötige Rohstoffbeschaffung für smarte Entwicklungen gelegt.

Das Heft gibt es zum Download und kann gegen Übernahme der Versandkosten auch in größerer Stückzahl per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellt werden.

Termine

29
Feb
evang. Bildungszentrum Lutterweg,Hermannsburg
-
Hermannsburg

05
Mär
Welthaus Barnstorf
-
Barnstorf

06
Mär
VHS Hildesheim
-
Hildesheim

16
Mär
Neues Rathaus Hannover, Gobelinsaal
-
Hannover

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button