Malawi_Zyklon_Freddy.png

Wir rufen zu Solidarität auf und schließen uns der Aktion des Freundeskreis Malawi an, mit der unter der Schirmherrschaft des Hannoverschen Oberbürgermeisters (Hannover ist die Partnerstadt von Blantyre) Spenden gesammelt und Hilfsgütern organisiert werden.

Spendenkonto: Freundeskreis Malawi e. V., IBAN DE77250501800000233455, Sparkasse Hannover, BIC SPKHDE2HXXX 

Der verheerender Wirbelsturm Freddy hat Anfang vergangener Woche weitestgehend unbemerkt von der deutschen Öffentlichkeit weite Teile Malawis verwüstet. Besonders betroffen ist der Süden des Landes, u.a. die Stadt Blantyre, aber auch viele andere Orte, an denen auch Freund*innen und Kolleg*innen aus dem Learn2Change Netzwerk leben.

Auch in anderen Ländern hat der Zyklon verheerende Schäden hinterlassen, u.a. auch in Mosambik. Er ist mit einer Lebensdauer von mehr als fünf Wochen der längste Wirbelsturm, den es jemals gab. Seit Aufzeichnungsbeginn wurde bislang auch kein Wirbelsturm beobachtet, welcher so viel Energie freisetzen konnte. Er ist in dieser Intensität eine direkte Folge von menschengemachtem Klimawandel. Der Kampf um Klimaschutz und für globale Klimagerechtigkeit ist wichtiger denn je. Weitere Infos auf der Website des Freundeskreis Malawi

Foto: Freundeskreis Malawi, Bright Africa Makina

Termine

08
Jun
Stöckenerstr. 68, 30419 Hannover

08
Jun
Café Anna Blume, Stöckenerstr. 68, 30419 Hannover

19
Okt
Café Anna Blume, Stöckenerstr. 68, 30419 Hannover

Logo WBE Symbol web

eine-welt-promotoren-button

 

30 Jahre Button