check dein shirtAls Eine Welt-Landesnetzwerk ist uns der Faire Handel ein wichtiges Anliegen. Politisch setzen wir uns für eine Förderung von Unternehmensverantwortung und fairer Beschaffung ein. Unsere Eine Welt-Promotor*innen  sind wichtige Ansprechpartner*innen auch für die Fair-Handels-Engagierten in Niedersachsen. Und mit eigenen Projekten sprechen wir immer wieder die Politik, Wirtschaft und die allgemeine Öffentlichkeit an.

Gemeinsam mit unseren Mitgliedern setzen wir uns auf verschiedenen Ebenen für einen gerechteren Welthandel ein. Über die Arbeitsgemeinschaft der entwicklungspolitischen Netzwerke in Deutschland (agl) und unsere Eine-Welt-Promotor*innen sind wir eingebunden in die aktuellen bundesweiten Diskussionen des Fairen Handels. https://agl-einewelt.de 

Unsere Eine Welt-Promotor*innen beraten und qualifizieren zudem die zumeist ehrenamtlichen Fair-Handels-Engagierten in Niedersachsen und unterstützen lokale Initiativen vor Ort in ihren Bemühungen, den Fairen Handel bekannter zu machen.

Von unseren Mitgliedern engagieren sich vor allem Weltläden und kirchliche Initiativen für den Fairen Handel. Über unsere eigenen Projekte erfahren Sie hier mehr:

 

ven projektbanner mehrwert webUnser aktuelles Projekt „Mehr.Wert! – Menschenrechte in globalen Lieferketten“  soll das verantwortliche Handeln in Niedersachsen für den Schutz von Menschenrechten in globalen Lieferketten stärken. Dazu informieren und sensibilisieren wir Wirtschaft und Politik zu dem Thema und zeigen Handlungsmöglichkeiten auf.

„Fairstärkung für Niedersachsen" war eine niedersachsenweite Kampagne, die zwischen 2001 und 2004 ein wesentliches Ziel verfolgte: Die Schaffung einer fair-stärkten Wahrnehmung des Fairen Handels in der Öffentlichkeit. So wurden im Rahmen des Projektes mit Unterstützung der lokalen Eine-Welt-Promotor*innen erfolgreich faire Städtkaffees eingeführt und „faire Einkaufsführer“ erstellt.

niedersachsen kauft fairUm die Umsetzung von internationalen Sozial- und Umweltstandards in der öffentlichen Beschaffung in Niedersachsen voranzubringen, wurde von 2000-2000 das Projektes "Niedersachsen kauft fair – Nachhaltige Beschaffung" durchgeführt. 

 

Seit April 2016 wenden wir bei Anschaffungen und Veranstaltungsorganisation Nachhaltigkeitskriterien an. Details zu den beim VEN beschafften Produkten und Dienstleistungen sind in unserer Beschaffungsordnung aufgeführt. Nachahmung erwünscht!