Das Weltaktionsprogramm in Niedersachsen: Umsetzen!

Eine Welt-Promotor für Globales Lernen, Timo Holthoff, kommentiert die erste Beratung des rot-grünen Antrags „Globales Lernen für die Zukunft Niedersachsens: Bildung für nachhaltige Entwicklung stärken“ im Niedersächsischen Landtag vom 15. Juni 2017: 

 „Es ist für den Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) sehr erfreulich, dass alle Parteien im Niedersächsischen Landtag zum Ausdruck gebracht haben, dass Bildung eine Schlüsselfunktion für eine Nachhaltige Entwicklung einnimmt." 

Globale Ziele – lokale Umsetzung: Bundesweite Konferenz der Eine Welt Promotor*innen

Lesen Sie hier die agl-Pressemitteilung zur Konferenz in Dessau

Während US-Präsident Donald Trump verkündete, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen aussteigen zu wollen, diskutierten Aktive der Eine Welt-Arbeit im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau welchen Beitrag Deutschland zu einer global gerechten und nachhaltigen Entwicklung leisten kann. 

Südafrika: ANC-Legende Denis Goldberg zu Gast beim VEN

Denis Goldberg kämpfte einst an der Seite von Nelson Mandela gegen die Apartheid in Südafrika. Dafür saß der Aktivist viele Jahre im Gefängnis – heute setzt er sich für Menschenrechte und gegen die Korruption in seinem Land ein. Am 8.-9. Juni war Goldberg bei uns zu Gast in Hannover. Der Menschenrechtsaktivist erzählte uns von seinem ungewöhnlichen Leben, dem Kampf gegen die Apartheid und berichtete über die aktuelle politische Lage Südafrikas.

18.09.2017: "Südperspektiven auf die partnerschaftliche Entwicklungszusammenarbeit"

Titelbild Südperspektiven Small

Workshop mit Geofrey Nsubuga von 14-00-18.00h in Hannover

Welche Erfahrungen machen Südpartner*innen in der Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Organisationen? Wie lässt sich Zusammenarbeit im Sinne einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe weiterentwickeln? Welche strukturellen Herausforderungen in den Rahmenbedingungen und Fallstricke bestehen dabei? Wer definiert eigentlich, was „Entwicklung“ bedeutet?! Welche Forderungen haben Südpartner*innen?

21.06.2017: Film- und Diskussionsabend "The Samaritans" in Hannover

The SamaritansEin satirischer Blick auf den Sinn- und Unsinn von Entwicklungszusammenarbeit.

Der kenianische Filmemacher Hussein Kurji hat mit „The Samaritans“ eine Mockumentary-Serie im Stil von Stromberg geschaffen: Anhand der fiktiven NGO Aid for Aid werden weißes Helfertum und die teilweise absurden Aspekte ausländischer Hilfsorganisationen in Kenia aufs Korn genommen. Dabei greift die Serie viele reale Kritikpunkte an der „Entwicklungsindustrie“ auf.

Eine-Welt-Tage für Schulen in Niedersachsen und Bremen

globolog

Jetzt anmelden! Eine-Welt-Tage für Schulklassen in Niedersachsen und Bremen

Wie ist mein Leben mit dem Leben von Menschen anderswo auf der Welt verbunden? Was denke ich über sie? Und was denken sie über mich? Haben wir gemeinsame Träume? Sind wir Weltbürger_innen? Was bedeutet es eigentlich, Weltbürger_in zu sein? Was können wir tun, damit wir alle auf der Welt ein gutes Leben haben? Diesen und anderen Fragen können Schüler_innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen im Juni und Oktober 2017 bei sechs Eine-Welt-Tagen in Niedersachen und Bremen nachgehen.

17.08.2017: Live-Comic-Aktion zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE

Weltaktionsprogramm

Unter dem Motto "Entwicklungsland Niedersachsen - Andere Bildung für eine andere Welt!" laden die Eine-Welt-Promotor*innen des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) zur Beteiligung an einer öffentlichen Aktion vor dem Landtag: 

In einer Live-Comic-Aktion sind Bildungsakteur*innen gefragt, ihre gelebten Beispiele, Ideen und Forderungen für eine Umsetzung des WELTAKTIONSPROGRAMMS Bildung für nachhaltige Entwicklung künstlerisch in einem Bild zur niedersächsischen Bildungslandschaft festhalten zu lassen.

Globalisierung im Krisenmodus: Zivilgesellschaft fordert Kurswechsel der G20 im Kampf gegen globale Ungerechtigkeit

PM VENRO G20Gemeinsame Pressemitteilung von VENRO und Forum Umwelt & Entwicklung

Anlässlich des zweiten "Sherpa"-Treffens der G20 am Donnerstag und Freitag in Frankfurt bekräftigen zivilgesellschaftliche Organisationen aus der ganzen Welt ihre gemeinsam Forderung nach einer neuen Politik der G20. Auf dem Treffen bereiten die G20-Beauftragten der Regierungschefs den Gipfel der Gruppe der 20 vor, der Anfang Juli in Hamburg stattfindet.

agl-Erklärung zu der Inhaftierung des Journalisten Deniz Yücel in der Türkei

FreeDenizDie agl schließt sich dem Aufruf #freeDeniz an und fordert die Freilassung des Journalisten. Lesen Sie hier die Pressemitteilung.

VEN-Stellungnahme zum Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen

Im November 2016 hat der VEN die Gelegenheit erhalten, den Entwurf der Nachhaltigkeitsstrategie für Niedersachsen zu kommentieren. Die VEN-Stellungnahme kann hier heruntergeladen werden.

Neue Südwind-Studie "Grenzen überwinden. MigrantInnen auf dem Weg nach Europa."

Das Jahr 2015 ist uns allen als ein Jahr der Migration und weltweiten Flucht in Erinnerung. Es war der Eindruck entstanden, dass alle Migrant*innen und Geflohenen weltweit nach Deutschland wollten. Plötzlich schien die ganze Welt in Bewegung gekommen zu sein.Doch, so zeigt die neue SÜDWIND-Studie „Grenzen überwinden. Migrant*innen auf dem Weg nach Europa“, dieser Eindruck täuscht.

Weder die ganze Welt migriert, noch wollen alle Menschen, die migrieren, nach Europa oder Deutschland. „Gemessen an der Gesamtzahl der Weltbevölkerung liegt der Anteil der Migrant*innen über lange Zeiträume gesehen relativ stabil bei etwas über drei Prozent.“, so die Autorin der Studie, Dr. Sabine Ferenschild.

Online-Petition: Menschenrechte vor Profit

Die Achtung von Menschenrechten im Ausland gilt bislang als freiwillige Angelegenheit. Opfer haben keine Chance, hierzulande eine Entschädigung einzuklagen, wenn deutsche Unternehmen ihre Rechte missachten.

Veranstaltungen

21.06.2017: Film- und Diskussionsabend "The Samaritans" in Hannover

Ein satirischer Blick auf den Sinn- und Unsinn von Entwicklungszusammenarbeit.

Der kenianische Filmemacher Hussein Kurji hat mit „The Samaritans“ eine Mockumentary-Serie im Stil von Stromberg geschaffen: Anhand der fiktiven NGO Aid for Aid werden weißes Helfertum und die teilweise absurden Aspekte ausländischer Hilfsorganisationen in Kenia aufs Korn genommen. Dabei greift die Serie viele reale Kritikpunkte an der „Entwicklungsindustrie“ auf.

17.08.2017: Live-Comic-Aktion zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms BNE

Unter dem Motto "Entwicklungsland Niedersachsen - Andere Bildung für eine andere Welt!" laden die Eine-Welt-Promotor*innen des Verbands Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) zur Beteiligung an einer öffentlichen Aktion vor dem Landtag: 

In einer Live-Comic-Aktion sind Bildungsakteur*innen gefragt, ihre gelebten Beispiele, Ideen und Forderungen für eine Umsetzung des WELTAKTIONSPROGRAMMS Bildung für nachhaltige Entwicklung künstlerisch in einem Bild zur niedersächsischen Bildungslandschaft festhalten zu lassen.

18.09.2017: "Südperspektiven auf die partnerschaftliche Entwicklungs-zusammenarbeit"

Workshop mit Geofrey Nsubuga von 14-00-18.00h in Hannover

Welche Erfahrungen machen Südpartner*innen in der Entwicklungszusammenarbeit mit deutschen Organisationen? Wie lässt sich Zusammenarbeit im Sinne einer gleichberechtigten Partnerschaft auf Augenhöhe weiterentwickeln? Welche strukturellen Herausforderungen in den Rahmenbedingungen und Fallstricke bestehen dabei? Wer definiert eigentlich, was „Entwicklung“ bedeutet?! Welche Forderungen haben Südpartner*innen?

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button