Theater-Summercamp "Eine Bühne für eure Rechte"

Stadt
Hildesheim
Datum
22.07.2019 - 26.07.2019
Veranstaltungsort
Raumstation im Ratskeller Hildesheim - Markt 1, 31134 Hildesheim
Telefon
0176 90920751
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anhang

Theaterspielen meets Kinderrechte, das ist das Motto des Jugend-Theaterprojekts „Eine Bühne für eure Rechte“, das in Hildesheim mit einem Summercamp als Auftaktveranstaltung zum ersten Mal startet. An fünf Tagen haben die Teilnehmer*innen die Gelegenheit, Theaterluft zu schnuppern und sich gleichzeitig mit Fragen beschäftigen wie: „Was sind Kinder- und Menschenrechte und wie kann ich mich dafür einsetzen? Wie sieht der Lebensalltag von Kindern in Uganda und Kolumbien aus? Und wie kann man dies auf einer Theaterbühne darstellen?

Organisiert wird das Projekt vom Institut für angewandte Kulturforschung in Kooperation mit dem Theaterpädagogischen Zentrum Hildesheim (tpz). Für den inhaltlichen Input werden Kinder- und Menschenrechtsexperten der Hildesheimer Gruppen von Amnesty International von Unicef Hildesheim und Hannover sowie Referenten von Bildung trifft Entwicklung der Regionalen Bildungsstelle Nord eingeladen, die aus eigener Erfahrung berichten und gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Möglichkeiten entwickeln, sich zu engagieren. Mit Unterstützung erfahrener Theaterpädagog*innen können sich die Teilnehmenden dann kreativ ausprobieren und ihre eigenen Ideen in Szene setzen. Das Summercamp richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren und findet vom 22.7. - 26.7.2019 täglich von 9-00 – 16.30 Uhr in der Raumstation im Ratskeller Hildesheim statt.

Das Projekt „Eine Bühne für eure Rechte“ geht aber noch weiter: Die Teilnehmer*innen erwartet außerdem einen sechsmonatigen Theaterkurs, eine Fahrt nach Berlin, ein überregionales Theatertreffen und eine von den Teilnehmenden selbst erstellte Kinderrechtsausstellung. Alle Projektaktivitäten sind kostenlos. Theatererfahrung ist nicht erforderlich. Die Teilnehmer*innenzahl ist auf max. 45 Personen beschränkt.

Interessierte können sich anmelden bei: Institut für angewandte Kulturforschung (ifak), Eva Söhngen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, T. 0176 90920751

„Eine Bühne für eure Rechte“ wird gefördert von engagement global mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), der Heinrich-Damman-Stiftung und des Evangelischen kirchlichen Entwicklungsdienst.

 
 

Termine

22
Aug
Hanns-Lilje-Haus
-
Hannover

24
Aug
Dresden

31
Aug
Peter-Fechter-Ufer
-
Hannover

05
Sep
Stadtgarten Bebelhof
-
Braunschweig

button flucht

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button