Klimafolgen, Klimaschutz, Klimagerechtigkeit gehen alle an! In Niedersachsen engagieren sich zahlreiche Menschen in Vereinen und Initiativen in der entwicklungspolitischen Arbeit dafür, die Situation von Menschen weltweit zu verbessern. Sie handeln solidarisch, sie setzen sich für Gerechtigkeit mit dem Globalen Süden ein. Der Klimawandel ist eines der Themen, mit denen sich die Gruppen und ihre Partner im Globalen Süden beschäftigen.

vor-ortEntwicklungspolitik in Niedersachsen: Der VEN hat eine neue Ausstellung, die zeigt, wie Globalisierung unseren Alltag prägt und Entwicklungspolitik gemacht wird. Dazu werden Beispiele aus den Bereichen Bildung, Menschenrechte, Klimawandel, Landwirtschaft, Migration, Welthandel, Gute Regierung und Perspektiven vorgestellt.

landraubDie Ausstellung thematisiert den aktuellen Run auf Ackerland in Entwicklungsländern mit seinen Folgen für die Ernährungssicherung und zeigt globale Zusammenhänge auf. Welche Gefahren bergen Landkäufe im großen Stil für die ländliche Bevölkerung in Entwicklungsländern?

klimawandlerinnenDie Auswirkungen globaler Erwärmung betreffen schon heute das Leben vieler Menschen weltweit, der Klimawandel gehört zu den größten globalen Herausforderungen. Vor allem die reichen Industrienationen sind für den Wandel des Klimas verantwortlich, doch besonders in ärmeren Ländern wie Tansania oder Bolivien leiden die Menschen unter den Folgeerscheinungen, wie Überschwemmungen und Dürre. Besonders Frauen sind die Leidtragenden, da sie meist für die Ernährung der Familie zuständig sind.