Zugelassene Parteien und Wählergruppen wählen ihre Kandidaten in einer Aufstellungsversammlung und legen dann die Wahlvorschläge der jeweiligen Gemeinde vor. Einzelpersonen können sich selbst oder durch andere Wahlberechtigte zur Wahl bei jeweiligen Gemeinde vorschlagen. Bei den Gemeinden erfolgt dann die Registrierung der Kandidat:innen.
Wenn alle Voraussetzung für die Zulassung zur Wahl vorliegen, werden die zugelassenen Wahlvorschläge durch die Gemeinden amtlich bekannt gemacht. Dies erfolgt in der Regel 8 Wochen vor dem Wahltermin, also im Juli 2021. Aber: Schon bevor die amtliche Bekanntmachung vorliegt, kann über die Internetpräsenz der Parteien und deren Bezirks-/Kreisverbände und zum Teil auch Ortsverbände der Kontakt zu den Kandidat:innen hergestellt werden.
 
Hier finden Sie Ihre Kandidat*innen:
 
CDU (im unteren Bereich der Homepage ist eine Suchfunktion für die Kreisverbände eingerichtet)