7 günstige und saubere EnergieBis 2030 soll der Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie für alle zu abgesichert und die Energieeffizienz verdoppelt werden. Deutschland und Niedersachsen müssen dementsprechend schneller mit der Energiewende voranschreiten sowie den Energiebedarf generell verringern. Die Verbrauchsreduktion insbesondere in den Sektoren Industrie und Mobilität sind sehr wichtig. Eine Klimaneutralität bis 2035 ist notwendig, die unter anderem durch den zeitnahenen Kohle- und Atomausstieg sowie den Ausbau von regenerativen Energien herbeigeführt wird.
 
 
 
1. Erneuerbare Energien sind ein wichtiger Baustein, um den Klimawandel einzudämmen. Wie wollen Sie den Ausbau beschleunigen und auf welche Energiequellen setzen Sie besonders?
2. Setzt sich Ihre Partei dafür ein, die Nutzung der Dachflächen für Photovoltaik und den Anschluss an das Fernwärme-Netz, sofern vorhanden, verpflichtend (z.B. bei Neubauten) vorzuschreiben?
3. Wie schätzen Sie die Möglichkeit ein, dass die Stadt/die Kommune Energie nach Möglichkeit lokal/regional bezieht? (Autarkiegrad)
4. Auch der Suffiziensgedanke spielt bei der Energieversorgung eine wesentliche Rolle. Wie wollen Sie den Energiebedarf senken (im privaten wie wirtschaftlichen Bereich)? 
 
Diese Fragen sind vom Klimabündnis Göttingen