Cover 400Methodenfortbildung zum Thema „Globale Sanitärversorgung und Hygiene“ der German Toilet Organization e. V. (GTO)

Über 60 % der Weltbevölkerung leben ohne angemessene sanitäre Einrichtungen. Das wird zum Problem, denn wo Toiletten, sauberes Trinkwasser und Waschmöglichkeiten fehlen, können sich Krankheitserreger besonders schnell ausbreiten und in der Folge lebensgefährliche Erkrankungen – wie COVID-19 – verursachen. Aber nicht nur der weltweite sanitäre Missstand ist besorgniserregend, sondern auch der Zustand von bzw. der Umgang mit vielen Schultoiletten in Deutschland.

Cover 4008-tägige Reihe mit Theorie und Praxis, Konzepterarbeitung und kritischer Reflektion für Einsteiger*innen, Engagierte in (entwicklungspolitischen) Initiativen oder Vereinen, Interessierte am gesellschaftlichen Wandel und dem Transformativen Lernen und Bildungspraktiker*innen.

Die Qualifizierungsreihe ist als transformative Reise angelegt, bei der sich der Rucksack mit vielfältigem fachlichem Proviant und pädagogischer Grundausstattung füllen lässt: Vier aufeinander aufbauende Module, eine Praxisphase, in der das selbst entwickelte Konzept umgesetzt und reflektiert wird und eine durchgehende Beratung und Begleitung durch die VEN-Fachstelle Globales Lernen bilden zusammen die Möglichkeit, sich als Referent*in für diesen Bereich zu qualifizieren.

HIER geht's zum pdf-Flyer mit allen Informationen

HIER das Bewerbungsformular zum Download

KofferUnsere Fortbildungsangebote in der Reihe "Perspektive Global" basieren auf den didaktischen Prinzipien des Globalen Lernens: Im Zentrum steht kompetenzorientiertes Lernen, das auf die Reflexion und direkte Anwendung in der eigenen Bildungspraxis ausgerichtet ist. Die Teilnehmenden gewinnen ein hohes Maß an theoretisch fundierten Grundlagen, methodisch-didaktischer Vielfalt und Wissen zu aktuellen politischen Themen.