"Lernen für den Wandel" war das Motto des diesjährigen WeltWeitWissen-Kongresses für Globales Lernen in Bremen. Wie kann Bildungsarbeit zu gesellschaftlicher Veränderung im Sinne einer gerechteren und nachhaltigeren Welt beitragen? Gemeinsam mit über 450 Teilnehmenden haben wir uns dieser und noch anderen spannenden Fragen zu transformativem Lernen gewidmet. Es liegen drei eindrucksvolle Kongresstage mit vielen Ideen und jeder Menge Motivation für die Große Transformation auf unterschiedlichste Weise voranzutreiben hinter uns.

globologGlobales Lernen in Bremen und Niedersachsen bekannter machen, Schulen mit außerschulischen Akteuren vernetzen und so qualifizierte Angebote im Bereich Globales Lernen an Schulen verbreiten – das sind die Ziele des Infoportals www.globolog.net.

Am 20.6.2017 haben die Mitglieder der Nationalen Plattform den Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) verabschiedet. Der Aktionsplan ist ein zentraler Baustein des deutschen Beitrags zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms.

Eine Welt-Promotor für Globales Lernen, Timo Holthoff, kommentiert die erste Beratung des rot-grünen Antrags „Globales Lernen für die Zukunft Niedersachsens: Bildung für nachhaltige Entwicklung stärken“ im Niedersächsischen Landtag vom 15. Juni 2017: 

 „Es ist für den Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e.V. (VEN) sehr erfreulich, dass alle Parteien im Niedersächsischen Landtag zum Ausdruck gebracht haben, dass Bildung eine Schlüsselfunktion für eine Nachhaltige Entwicklung einnimmt." 

Kristine Scherr/panthermedienIn dieser Ausgabe setzen sich die Autor*innen aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit dem Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) auseinander. Außerdem werden der aktuelle Stand der Umsetzung und die sich daraus ergebenden Forderungen für die niedersächsische Bildungspraxis und Bildungspolitik aufgezeigt. Foto: Kristine Scherr/panthermedien

Download

globolog net logo klDas Infoportal www.globolog.net mit Angeboten und Informationen zum Globalen Lernen in Niedersachsen und Bremen ist überarbeitet!

Mit bunten Stiften, einer großen weißen Leinwand und jeder Menge kreativen Ideen begann am 17. August 2017 die öffentliche Comic-Aktion der Eine Welt-Promotor*innen des VEN vor den Türen des Niedersächsischen Landtags. Nach und nach füllte sich der Pavillon vor der Leinwand mit Bildungsinteressierten, Minister*innen, Landtagsabgeordneten und Passant*innen. Sie brachten Ideen für eine nachhaltige Bildung in Niedersachsen mit, die von der Comic-Künstlerin Julia Both (123comics) in ein großes Bild verwandelt wurden.