Wie ein anderes Europa möglich ist

Stadt
Hannover
Datum
17.05.2019 19:00
Veranstaltungsort
ÜSTRA-Remise - Goethestraße 19, 30169 Hannover

Immer wieder kommt die These auf, dass die Europäische Union seit mehr als zehn Jahren in einer Krise steckt, aus der sie sich mit den bisherigen Lösungsversuchen nicht befreien kann. Erschwerend ist außerdem der sich immer mehr verbreitende Rechtspopulismus zu nennen, aber auch der mögliche BREXIT ist in aller Munde. Zugleich scheint sich die internationale Situation außerhalb der Europäischen Union aktuell eklatant zu verändern und neue Konflikte mit sich zu bringen. Dennoch – oder vielleicht auch gerade deswegen – ist ein gemeinsam handelndes Europa noch nie so wichtig wie heute gewesen. Ulrike Guérot (Professorin für Europapolitik und
Demokratieforschung an der Donau-Universität Krems, Gründerin des European Democracy Lab in Berlin) diskutiert mit den Kandidaten für die Wahlen zum Europäischen Parlament Bernd Lange (SPD) und Viola von Cramon (GRÜNE), ob bzw. wie ein anderes Europa möglich ist.

 
 

Termine

22
Mai
Freizeitheim Linden
-
Hannover

23
Mai
Akademie des Sports
-
Hannover

25
Mai
Büro für internationale kirchliche Zusammenarbeit Hannover
-
Hannover

button flucht

Aktuelle Projekte

eine-welt-promotoren-button

Aktiv in Niedersachsen

niedersachsen-einewelt-button

25_jahre_ven_button