Dokumentarfilm: "Welcome to Sodom"

Stadt
Hannover
Datum
08.12.2018 12:00
Veranstaltungsort
Kino am Raschplatz - Raschpl. 5, 30161 Hannover
Anhang

Der Dokumentarfilm schaut auf Europas größte Müllhalde mitten in Afrika und porträtiert die Verlierer der digitalen Revolution. Dabei stehen nicht die Mechanismen des illegalen Elektroschrotthandels im Vordergrund, sondern die Lebensumstände und Schicksale von Menschen, die am untersten Ende der globalen Wertschöpfungskette stehen. Am 12.12. findet im Anschluss ein Gespräch mit Katharina Debring zum Film statt.

Der Film wird auf Englisch mit deutschem Untertitel gezeigt.

Eintrittspreise:

  • Mittwoch, 12.12.: 8,00 / 7,50€
  • Samstag, 8.12. und Sonntag, 9.12. 9,00 / 8,50€

Weitere Filme, Workshops, Ausstellungen und Vorträge im Rahmen des Programms "70 Jahre Menschenrechte - Wir schauen genau hin!" des Bündnisses "Menschenrechte grenzenlos" finden Sie im Anhang.

Eine Veranstaltung vom Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen e. V., Kino am Raschplatz,
Hometown e. V., Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung
Niedersachsen, kargah e. V.