WeltWeitWissen kleinWeltWeitWissen 2018 - Lernen für den Wandel

Alle zwei Jahre findet der bundesweite Kongress für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung „WeltWeitWissen“ statt. Nach Mainz, Dresden, Potsdam, Saarbrücken, Stuttgart und Bonn wird der nächste vom 3.-5. Mai 2018 in Bremen stattfinden und gemeinsam von der Arbeitsgemeinschaft der Eine-Welt-Landesnetzwerke in Deutschland, dem Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk, dem Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung und dem Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen ausgerichtet.

 

Der alle zwei Jahre veranstaltete bundesweite Kongress für Globales Lernen bietet ein Forum für Inspiration, Austausch und Vernetzung von bis zu 500 Bildungspraktiker*innen, Wissenschaftler*innen, Entscheidungsträger*innen und anderen Interessierten.
Unter dem Motto ‚Lernen für den Wandel‘ wird sich der nächste Kongress insbesondere mit transformativen und zu politischem Handeln ermächtigenden Bildungsansätzen auseinandersetzen.

 

Wie kann ich mich beteiligen?

Teilnahme am Kongress:

Großgruppenformate (Impulse, Podien, Diskussionen), Workshops in Kleingruppen, Umschauen auf dem Bildungsmarkt der Good-Practice-Projekte und Teilnahme am kulturellen Rahmenprogramm.

Die Anmeldung ist ab 1.12.2017 möglich.


Teilnahme am Bildungsmarkt mit einem eigenen Good-Practice-Projekt:

25 ausgewählte Projekte erhalten die Gelegenheit, sich mit einem eigenen Stand vorzustellen. Die vertretenen Projekte sollen ein breites Spektrum an Akteur*innen, Themen und Formaten im Globalen Lernen darstellen und möglichst innovative und modellhafte Ansätze präsentieren.

Bewerbung bis 31.01.2018 - Die Ausschreibung und das Bewerbungsformular finden Sie hier.


Teilnahme als Referent*in für Inputs/ Impulse und/ oder einen Workshop:

Sprechen Sie uns an!

 

Die Internetseite www.weltweitwissen2018.de wird in Kürze freigeschaltet.